Stellenausschreibungen

Bürgermeisterin/Bürgermeister (m/w/d)

Bei der Stadt Schwentinental, die im Rahmen einer Verwaltungsgemeinschaft auch die Verwaltungsgeschäfte des Amtes Selent/Schlesen führt, ist zum 19. Juni 2020 wegen Ablauf der Amtszeit des derzeitigen Amtsinhabers die Stelle der/des hauptamtlichen Bürgermeisterin/Bürgermeisters (m/w/d) neu zu besetzen.

Die Wahl findet am 08. März 2020 statt, eine eventuell erforderlich werdende Stichwahl ist für den 22. März 2020 vorgesehen.

Der derzeitige Amtsinhaber steht für eine Wiederwahl nicht zur Verfügung.

Die Ernennung erfolgt als Beamtin/Beamter auf Zeit für die Dauer von sechs Jahren. Die Besoldung richtet sich nach der Kommunalbesoldungsverordnung Schleswig-Holstein (Besoldungsgruppe B 2). Daneben wird eine monatliche Aufwandsentschädigung in Höhe des Höchstsatzes der Kommunalbesoldungsverordnung gewährt.

Die Stadt Schwentinental mit rd. 13.500 Einwohnerinnen und Einwohnern, die aus den Ortsteilen Klausdorf und Raisdorf besteht,  sowie das Amt Selent/Schlesen mit rd, 6.600 Einwohnerinnen und Einwohnern liegen im Kreis Plön zwischen den Nachbarstädten Preetz, Kiel und Lütjenburg. Es sind acht Kindertagesstätten sowie drei Einrichtungen für die Kindertagespflege vorhanden. Daneben befinden sich in der Stadt zwei Grundschulen ( eine betreute Grundschule sowie eine Offene Ganztagsschule ) sowie eine Gemeinschaftsschule. Darüber hinaus werden vielseitige Einrichtungen für Jugend, Sport und Freizeit vorgehalten.

Die Bürgermeisterin/der Bürgermeister leitet die Verwaltung der Stadt und die Einrichtungen mit derzeit rd. 130 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in eigener Zuständigkeit nach den Zielen und Grundsätzen der Stadtvertretung und im Rahmen der von ihr bereitgestellten Mittel. Darüber hinaus gehört die Bürgermeisterin/der Bürgermeister nach vorheriger Bestellung durch die Stadtvertretung dem Aufsichtsrat der Stadtwerke Schwentinental GmbH an.

Die Wohnsitznahme in der Stadt Schwentinental wird erwartet.

Wählbar ist, wer

  1. die Wählbarkeit zum Deutschen Bundestag besitzt, wählbar ist auch, wer die Staatsangehörigkeit eines übrigen Mitgliedstaates der Europäischen Union besitzt,
  2. am Wahltag das 18. Lebensjahr vollendet hat.

Wahlvorschläge können einreichen :

  1. jede in der Stadtvertretung der Stadt Schwentinental vertretene politische Partei und Wählergruppe. Mehrere politische Parteien und Wählergruppen können gemeinsam einen Wahlvorschlag ( gemeinsamer Wahlvorschlag ) einreichen.
  2. jede Bewerberin und jeder Bewerber für sich selbst, für eine selbst.

Für eine schriftliche Bewerbung unabhängig von Vorschlägen einer in der Stadtvertretung vertretenen Partei oder Wählergruppe sind 115 Unterschriften von Wahlberechtigten beizubringen.

Spätester Termin für die Einreichung eines Wahlvorschlages ist der 13. Januar 2020, 18.00 Uhr (Ausschlussfrist).

Wahlvorschläge sind an den Gemeindewahlleiter der Stadt Schwentinental, Theodor-Storm-Platz 1, 24223 Schwentinental, zu richten.

Nähere Auskünfte über das Einreichungsverfahren können bei Herrn Stubbmann, Tel. 04307/811-223 oder michael.stubbmannstadt-schwentinental.de eingeholt werden. Dort können auch die Formblätter für die Einreichung von Wahlvorschlägen angefordert werden.

Interessierte Personen können sich mit den vorschlagsberechtigten Parteien oder Wählergruppen in Verbindung setzen oder als Einzelbewerberin oder Einzelbewerber auftreten. Die Stadtvertretung hat folgende Sitzverteilung : Bündnis 90/Die Grünen 8 Sitze, CDU 6 Sitze, SPD 6 Sitze, SWG 5 Sitze, WIR 2 Sitze, FDP 2 Sitze.

Sollte eine Bewerbung über einen Wahlvorschlag seitens der in der Schwentinentaler Stadtvertretung vertretenen politischen Parteien und Wählergruppen angestrebt werden, sind alle Bewerbungsunterlagen direkt an diese Parteien und Wählergruppen (siehe Homepage der Stadt Schwentinental) zu senden.

Hinsichtlich der Einzelheiten wahlrechtlicher Vorschriften wird auf die amtliche Bekanntmachung des Gemeindewahlleiters der Stadt Schwentinental über die Aufforderung zur Einreichung von Wahlvorschlägen verwiesen, die auf der Internetseite der Stadt Schwentinental unter www.stadt-schwentinental.de veröffentlicht ist.

Schwentinental, den 19. Oktober 2019
Stadt Schwentinental
Der Bürgermeister

Büroleitende/r Beamtin/Beamter (m/w/d)

Bei der Stadt Schwentinental, Kreis Plön, ist zum 1. Februar 2020 die Stelle einer/eines büroleitenden Beamtin/Beamten (m/w/d) neu zu besetzen.

Im Rahmen einer Verwaltungsgemeinschaft führt die Stadt Schwentinental auch die Verwaltungsgeschäfte des Amtes Selent/Schlesen.

Gesucht wird eine engagierte, entscheidungsfreudige und verantwortungsbewusste Persönlichkeit mit Eigeninitiative, Organisationstalent, Durchsetzungsvermögen und guten Führungseigenschaften mit mehrjähriger Erfahrung in Führungs- und Leitungspositionen in einer Kommunalverwaltung, die die Abläufe in der Verwaltung koordiniert und im Sinne eines modernen Dienstleistungsunternehmens bürgernah, wirtschaftlich und zukunftsorientiert mitgestaltet. Erwartet wird die Bereitschaft und Fähigkeit zur vertrauensvollen Zusammenarbeit mit der kommunalen Selbstverwaltung in den Gremien der Stadt Schwentinental. Dazu gehört auch die Teilnahme an abendlichen Sitzungen der Gremien.

Vorausgesetzt werden fundierte Kenntnisse in allen wesentlichen Rechtsgebieten, insbesondere im Verwaltungs- und Kommunalrecht sowie im Personal- und Haushaltsrecht. Das Aufgabengebiet umfasst darüber hinaus

  • die Vorbereitung von Grundsatzentscheidungen der Verwaltungsführung
  • die Koordination des Geschäftsganges in der gesamten Verwaltung
  • ämterübergreifend komplexe Schwerpunktaufgaben
  • die Beratung der Bürgermeisterin/des Bürgermeisters und der Amtsleitungen bei Entscheidungen von übergeordneter Bedeutung.

Die Stelle ist nach Besoldungsgruppe A 14 bewertet. Voraussetzung für eine entsprechende Stellenbesetzung ist die Befähigung für den höheren Dienst (Laufbahngruppe 2, 2. Einstiegsamt). Bewerberinnen und Bewerber, die die Befähigung nachweisen, werden, sofern die übrigen beamtenrechtlichen Voraussetzungen gegeben sind, in die Planstelle nach A 14 eingewiesen.

Bewerberinnen und Bewerber ohne diesen Nachweis werden je nach Bestehen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen in eine Planstelle bis zur Besoldungsgruppe A 13 eingewiesen.

Ihnen wird durch den Besuch eines Aufstiegsassessmentcenters die Möglichkeit zum Aufstieg in den höheren Dienst gegeben.

Das Amt wird gemäß § 5 LBG zunächst im Beamtenverhältnis auf Probe für zwei Jahre übertragen.

Die Stadt Schwentinental (ca. 13.700 Einwohnerinnen und Einwohner) ist die zweitgrößte Stadt im Kreis Plön und liegt zwischen den Nachbarstädten Preetz und der Landeshauptstadt Kiel. Die aufstrebende Stadt bietet eine hohe Lebensqualität in Bezug auf die Infrastruktur, das Familienleben und die Natur des Schwentinetals.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 10. November2019 in verschlossenem Umschlag mit der Aufschrift „Büroleitende/r Beamtin/Beamter“ an den Bürgermeister der Stadt Schwentinental, Theodor-Storm-Platz 1, 24223 Schwentinental, der auch für nähere Auskünfte zur Verfügung steht (Tel. 04307/811-225).

Schwentinental, den 19. Oktober 2019
Stadt Schwentinental
Der Bürgermeister

Amtsleiter/in (m/w/d) für das Haupt- und Personalamt

Bei der Stadt Schwentinental, Kreis Plön, ist zum 1. April 2020 die Stelle einer/eines Amtsleiterin bzw. eines Amtsleiters (m/w/d) für das Haupt- und Personalamt neu zu besetzen.

Im Rahmen einer Verwaltungsgemeinschaft führt die Stadt Schwentinental auch die Verwaltungsgeschäfte des Amtes Selent/Schlesen.

Organisatorisch sind dem Haupt- und Personalamt die Bereiche Schule, Kultur, Jugend ( auch Kindergärten ), Sport und Seniorenangelegenheiten zugeordnet.

Als Amtsleitung tragen Sie die Verantwortung für 11 Mitarbeitende in der Verwaltung und rd. 20 Mitarbeitende in den Außenstellen. Zwei Sachgebietsleitungen unterstützen Sie in Ihren Leitungsaufgaben.

Neben der Amtsleitung sind Ihre Aufgabenschwerpunkte u.a.

  • Personalorganisation/Stellenplanung/Stellenausschreibungen
  • Ausbildungsleitung
  • Beamtenrecht inkl. Beurteilungssystem
  • Fortbildung
  • Erstellung von Dienstanweisungen
  • Geschäftsverteilungsplan
  • Sitzungsplanung der städtischen Gremien
  • Innovative Lösungsfindung im Schul-, Sport- und Kindergartenbereich.

Eventuelle Änderungen im Aufgabenbereich bleiben vorbehalten.

Gesucht wird eine engagierte, entscheidungsfreudige und verantwortungsbewusste Persönlichkeit mit Eigeninitiative, Durchsetzungsvermögen und guten Führungseigenschaften mit mehrjähriger Erfahrung in Führungs- und Leitungspositionen, die die Abläufe in der Verwaltung  im Sinne eines modernen Dienstleistungsunternehmens bürgernah, wirtschaftlich und zukunftsorientiert mitgestaltet. Erwartet wird darüber hinaus eine hohe Sozial- und Organisationskompetenz sowie ein hohes Maß an Einfühlungsvermögen im Umgang mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Die Bereitschaft und Fähigkeit zur vertrauensvollen Zusammenarbeit mit der kommunalen Selbstverwaltung in den Gremien der Stadt Schwentinental sowie auch die Teilnahme an abendlichen Sitzungen.

Je nach Bestehen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen werden die Bewerberinnen und Bewerber in eine Planstelle bis zur Besoldungsgruppe A 13 eingewiesen.

Das Amt wird gemäß § 5 LBG zunächst im Beamtenverhältnis auf Probe für zwei Jahre übertragen.

Die Stadt Schwentinental (ca. 13.700 Einwohnerinnen und Einwohner) ist die zweitgrößte Stadt im Kreis Plön und liegt zwischen den Nachbarstädten Preetz und der Landeshauptstadt Kiel. Die aufstrebende Stadt bietet eine hohe Lebensqualität in Bezug auf die Infrastruktur, das Familienleben und die Natur des Schwentinetals.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 10. November2019 in verschlossenem Umschlag mit der Aufschrift „Amtsleiterin/Amtsleiter Haupt- und Personalamt“ an den Bürgermeister der Stadt Schwentinental, Theodor-Storm-Platz 1, 24223 Schwentinental, der auch für nähere Auskünfte zur Verfügung steht     (Tel. 04307/811-225).

Schwentinental, den 19. Oktober 2019
Stadt Schwentinental
Der Bürgermeister