Wie sieht altersgerechtes Wohnen in 10 Jahren in Klausdorf aus

Freitag, 25.10.2019
Startzeit: 15:00 Uhr
Endzeit: 17:00 Uhr
Veranstalter:ver.di- Senioren
Ort:Bürgerhaus OT Klausdorf

In Schwentinental wohnen 13.822 Personen. Davon 7.970 im OT Raisdorf und 5.582 im OT Klausdorf. Die Einwohnerzahl sinkt bis 2030 auf 12.230 ab, während sich der Anteil der über 80-jährigen, von 770 auf 1.410 verdoppelt. 88% der Senioren in Klausdorf würden gerne im Alter in Klausdorf leben wollen.

 

Hierfür müssen die Möglichkeiten geschaffen werden.

 

 

Wir müssen jetzt handeln

 

Die Zurückhaltung der Kommunen im Wohnungsbau in den letzten Jahren und der Verkauf großer Wohnungsbestände an spekulative Hedgefonds, haben mit zu Verknappung entsprechender Wohneinheiten geführt.

Es fehlt an bezahlbaren, barrierefreien Mietwohnungen, damit bei zunehmender Pflege- und Betreuungsbedürftigkeit ein Verbleib im angestammten Wohnumfeld ermöglicht werden kann und auch Pflegepersonal zur Verfügung steht.

Die Altersstruktur gilt es dabei gut zu durchmischen. Jung wie alt braucht gleichen Wohnraum. Kinderwagen oder Rollatoren brauchen barrierefreien Zugang. Außerdem muss er bezahlbar bleiben.

Weitere wichtige Ergebnisse der Sozialraumanalyse sind, dass „das Angebot für Menschen mit Unterstützungs- oder Pflegebedarf weiter ausgebaut und differenziert werden muss. Angebote der Tagespflege sowie moderne Konzepte von Haus- und Wohngemeinschaften, ein generationenübergreifender Treffpunkt (etwa in Form eines Cafés oder angelehnt an das sog. Markttreff-Modell), haushaltsnahe Dienste sowie vermehrte Angebote des Betreuten Wohnens und auch stationärer Pflege sind die einhelligen Topthemen zur Verbesserung der Lebenssituation“ in unserem Ort. Modell der Wohn- und Pflegegemeinschaft sollten durchdacht und berücksichtigt werden.