Bundestagswahl am 26. September 2021

Die Ergebnisse im Kreis Plön können in diesem Jahr auf der Seite des Kreises eingesehen werden:

zu den Ergebnissen

Wann findet die Wahl statt?

Am Sonntag, dem 26. September 2021, finden die Wahlen zum Deutschen Bundestag statt. Die Wahlperiode beträgt vier Jahre; sie beginnt mit dem Zusammentritt des neu gewählten Bundestages.

Wie wird gewählt?

Das Wahlsystem beinhaltet eine Kombination aus Mehrheits- und Verhältniswahl. Jede wahlberechtigte Person hat zur Bundestagswahl zwei Stimmen. Mit der Erststimme werden in den insgesamt 299 Wahlkreisen Mandate im Wege der Mehrheitswahl vergeben; hier sind diejenigen Bewerber gewählt, die die meisten abgegebenen gültigen Stimmen erreicht haben. Damit können Sie hinsichtlich eines Teils der Abgeordneten direkten Einfluss auf die personelle Besetzung des Bundestages nehmen. Mit der Zweitstimme wird die Landesliste einer Partei gewählt; mit ihr bestimmen die Wähler das Stärkeverhältnis der Parteien im Bundestag.

Wer darf wählen?

An der Bundestagswahl kann als Wähler teilnehmen wer wahlberechtigt ist und entweder in einem Wählerverzeichnis eingetragen ist oder einen Wahlschein hat. Wahlberechtigt sind alle Deutschen, die am Wahltag das 18. Lebensjahr vollendet haben und seit mindestens drei Monaten in der Bundesrepublik Deutschland eine Wohnung innehaben oder sich sonst gewöhnlich aufhalten und nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen sind. Wahlberechtigt sind bei Vorliegen bestimmter Voraussetzungen auch diejenigen Deutschen, die am Wahltag außerhalb der Bundesrepublik Deutschland leben (sog. Auslandsdeutsche).

Das Wahlrecht kann nur einmal und nur persönlich ausgeübt werden.

Gibt es eine Wahlbenachrichtigung?

Wahlberechtigte, die in das Wählerverzeichnis eingetragen sind, erhalten bis spätestens zum 5. September 2021 eine Wahlbenachrichtigung. Falls Sie keine Wahlbenachrichtigung erhalten haben aber glauben, wahlberechtigt zu sein, sollten Sie das Wählerverzeichnis der Stadt Schwentinental einsehen, das in der Zeit vom 6. September 2021 bis 10. September 2021 während der allgemeinen Öffnungszeiten im Rathaus der Stadt Schwentinental, Theodor-Storm-Platz 1, 24223 Schwentinental, Zimmer 7 zur Einsichtnahme bereitgehalten wird. Sofern Sie feststellen, dass Sie wahlberechtigt aber nicht im Wählerverzeichnis eingetragen sind, sollten Sie Einspruch einlegen, damit Sie an der Wahl teilnehmen können.

In welchen Wahlkreisen und –bezirken wird gewählt?

Die Stadt Schwentinental ist Teil des Wahlkreises 6 „Plön-Neumünster“ und aus organisatorischen Gründen in 7 Wahlbezirke sowie 2 Briefwahlbezirke eingeteilt.

Alle Wahlberechtigten haben die Möglichkeit, am Wahltag, dem 26. September 2021, zwischen 8.00 Uhr und 18.00 Uhr, ihre Stimme in ihrem Wahlbezirk abzugeben. Bitte entnehmen Sie Ihrer Wahlbenachrichtigung, in welchem Wahlbezirk Sie wahlberechtigt sind.

Die Wahlräume werden weitestgehend die sein, wie sie auch bei den letzten Wahlen verwendet wurden. Dennoch kann es aus organisatorischen Gründen, ein Wechsel musste bereits vorgenommen werden, zu Änderungen kommen. Deshalb die herzliche Bitte, die Wahlbenachrichtigung aufmerksam zu lesen, weil dort neben dem Wahlbezirk u.a. auch der Wahlraum angegeben ist.

Wann beginnt und endet die Wahl?

Die Wahlräume öffnen um 8.00 Uhr.
Unmittelbar nach Schluss der Wahlhandlung um 18.00 Uhr findet die öffentliche Ermittlung und Feststellung des Wahlergebnisses im Wahlbezirk durch den Wahlvorstand statt.

Informationen zur Briefwahl

Anstelle der Stimmabgabe in dem Wahlraum Ihres Wahlbezirks haben Sie auch die Möglichkeit, an der Wahl durch Briefwahl teilzunehmen.

Briefwahl kann sowohl schriftlich als auch mündlich beim Wahlamt im Rathaus der Stadt Schwentinental unter Zuhilfenahme der Wahlbenachrichtigung beantragt werden.

Auch ohne Wahlbenachrichtigung können die Briefwahlunterlagen unter Vorlage eines gültigen Ausweisdokumentes mündlich (nicht telefonisch), schriftlich (Brief oder Fax), per E-Mail oder Online auf der Homepage der Stadt  unter Angabe des Familiennamen, Vornamen, Geburtsdatum und der vollständigen Anschrift angefordert werden.

Der Rückversand der roten Wahlbriefe aus dem Inland ist portofrei. Briefwähler werden gebeten dafür Sorge zu tragen, dass die Wahlbriefe rechtzeitig vor dem Wahltag zugestellt werden können.

Wer die Unterlagen persönlich im Wahlbüro des Rathauses abholt, kann die Briefwahl auch gleich an Ort und Stelle ausüben. Wer nicht nur für sich persönlich, sondern für weitere Personen Wahlunterlagen abholen möchte, benötigt eine Vollmacht der betreffenden Person zur Vorlage im Wahlbüro.

Das Wahlbüro im Rathaus (im Erdgeschoss, Zimmer 4 und 7) hat bereits geöffnet. Öffnungszeiten:  

Montag, Freitag   8.30 - 12.30 Uhr
Dienstag              7.00 - 12.30 Uhr
Donnerstag          8.30 - 12.30, 14.00 - 18.00 Uhr

Am Freitag vor der Wahl (24.09.2021) werden Briefwahlunterlagen bis 18.00 Uhr ausgegeben. Wer danach erkrankt und deshalb nicht im Wahlraum wählen kann, kann auch noch am Wahltag bis 15.00 Uhr Briefwahlunterlagen beantragen.

Antrag auf Ausstellung eines Wahlscheins

Was kann ich online erledigen?

Sobald Sie Ihre Wahlbenachrichtigung erhalten haben, können Sie über einen darauf angegeben Web-Link Ihre persönlichen Briefwahlunterlagen online bei der Stadt beantragen. Der Link wird ebenfalls als QR-Code aufgedruckt sein, so dass die Website bequem mit dem Smartphone aufgerufen werden kann. Wer an der Briefwahl teilnehmen möchte, sollte die Unterlagen schnellstmöglich nach Erhalt der Benachrichtigung beantragen! Denn zwar lässt sich dies online erledigen, allerdings müssen Wahlschein und Stimmzettel weiterhin handschriftlich ausgefüllt und rechtzeitig an die Wahlbehörde zurückgesendet werden. Eine reine „Onlinewahl“ ist nicht möglich.

Hier können Sie den Antrag auf Erteilung eines Wahlscheins für die Bundestagswahl am 26. September 2021 stellen.

Wahlschein beantragen

Informationen für Neubürger zur Bundestagswahl

am 26. September 2021

Sind Sie neu zugezogen oder innerhalb unserer Stadt umgezogen? Ist Ihre Nebenwohnung zur Hauptwohnung geworden oder umgekehrt? Um Ihr Wahlrecht ausüben zu können, beachten Sie bitte folgende Hinweise:

  • Wenn Sie aus einer anderen Gemeinde/Stadt zugezogen sind und sich erst nach dem 15. August 2021 im Einwohnermeldeamt der Stadt Schwentinental angemeldet haben, sind Sie noch im Wählerverzeichnis Ihrer alten Gemeinde/Stadt eingetragen und können dort wählen. Sie können sich von Ihrer alten Gemeinde/Stadt auch Briefwahlunterlagen ausstellen lassen.
  • Wollen Sie dagegen schon in der Stadt Schwentinental wählen, müssen Sie spätestens bis zum 05. September 2021 zusätzlich zu Ihrer Anmeldung im Einwohnermeldeamt schriftlich Ihre Eintragung in das hiesige Wählerverzeichnis beantragen. Sie werden dann aus dem Wählerverzeichnis Ihrer alten Gemeinde/Stadt gestrichen.

Antrag auf Eintragung in das Wählerverzeichnis

  • Diese Regelungen gelten auch für den Fall, dass Sie Ihre in unserer Stadt liegende Nebenwohnung in der fraglichen Zeit als Hauptwohnung anmelden. Nur wenn Sie hier wählen wollen, beantragen Sie Ihre Eintragung in das hiesige Wählerverzeichnis.
  • Wenn Sie innerhalb unserer Stadt umgezogen sind und sich nach dem 15. August 2021 ummelden, bleiben Sie in jedem Fall in Ihrem alten Wählerverzeichnis eingetragen. Falls Sie am Wahltag nicht in Ihrem alten Wahlraum wählen können, beantragen Sie bitte rechtzeitig Briefwahlunterlagen.
  • Falls Sie bisher keine Wohnung im Bundesgebiet hatten und auch nicht vom Ausland her in ein Wählerverzeichnis einer Gemeinde/Stadt eingetragen worden sind, können Sie schriftlich bis zum 05. September 2021 beim Wahlamt Ihre Eintragung in das hiesige Wählerverzeichnis beantragen.

Haben Sie weitere Fragen? Dann wenden Sie sich bitte an unser Wahlamt. Die Adresse lautet:

Stadt Schwentinental, Rathaus, Wahlamt, Theodor-Storm-Platz 1, 24223 Schwentinental (Tel.: 04307/8110).

 

Antrag auf Eintragung in das Wählerverzeichnis

 

Bekanntmachung über das Recht auf Einsicht in das Wählerverzeichnis und die Erteilung von Wahlscheinen

Die Bekanntmachung finden Sie hier

Wahlbekanntmachung

Die Wahlbekanntmachung finden Sie hier

Wo kann ich die Ergebnisse einsehen?

Die Ergebnisse im Kreis Plön können in diesem Jahr auf der Seite des Kreises eingesehen werden:

zu den Ergebnissen

Veröffentlicht am Politik

Am Sonntag, dem 26. September 2021, finden die Wahlen zum Deutschen Bundestag statt.

Die Ergebnisse im Kreis Plön können in diesem Jahr auf der Seite…

Weiter lesen

Stadt Schwentinental

Theodor-Storm-Platz 1 24223 Schwentinental Telefon 04307 811-0 Telefax 04307 811-201 E-Mail info@stadt-schwentinental.de

Newsletter-Anmeldung

Bleiben Sie auf dem Laufenden