Landtagswahl 2022

Hier finden Sie eine Reihe von Informationen zur Landtagswahl in Schleswig-Holstein.

Wann findet die Wahl statt?

Am Sonntag, dem 08. Mai 2022, finden die Wahlen zum Schleswig-Holsteinischen Landtag statt. Die Wahlperiode beträgt fünf Jahre; sie beginnt mit dem Zusammentritt des neu gewählten Landtags.

Wie wird gewählt?

Das Wahlsystem beinhaltet eine Kombination aus Mehrheits- und Verhältniswahl.

Jede wahlberechtigte Person hat zur Landtagswahl zwei Stimmen, um die 69 Abgeordneten des Landtags zu ermitteln.

Mit der Erststimme werden in insgesamt 35 Wahlkreisen Mandate im Wege der Mehrheitswahl vergeben. Hier sind diejenigen Bewerber gewählt, die die meisten abgegebenen gültigen Stimmen erreicht haben. Damit können Sie hinsichtlich eines Teils der Abgeordneten direkten Einfluss auf die personelle Besetzung des Landtags nehmen.

Mit der Zweitstimme wird die Landesliste einer Partei gewählt. Mit ihr bestimmen die Wähler das Stärkeverhältnis der Parteien im Landtag.

Wer darf wählen?

An der Landtagswahl kann als Wähler teilnehmen wer wahlberechtigt ist und entweder in einem Wählerverzeichnis eingetragen ist oder einen Wahlschein hat.

Wahlberechtigt sind alle Deutschen, die am Wahltag das 16. Lebensjahr vollendet haben und seit mindestens sechs Wochen in Schleswig-Holstein eine Wohnung innehaben oder sich in Schleswig-Holstein sonst gewöhnlich aufhalten und keine Wohnung außerhalb des Landes haben. Zudem dürfen Sie nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen sein.

Wer in mehreren Orten innerhalb und außerhalb von Schleswig-Holstein eine Wohnung hat, ist nur in der Gemeinde des Landes wahlberechtigt, in der sich nach dem Melderegister die Hauptwohnung befindet.

Das Wahlrecht kann nur einmal und nur persönlich ausgeübt werden.

Gibt es eine Wahlbenachrichtigung?

Wahlberechtigte, die in das Wählerverzeichnis eingetragen sind, erhalten bis spätestens zum 17. April 2022 eine Wahlbenachrichtigung. Falls Sie keine Wahlbenachrichtigung erhalten haben aber glauben, wahlberechtigt zu sein, sollten Sie das Wählerverzeichnis der Stadt Schwentinental einsehen, das in der Zeit vom 18. April 2022 bis 22. April 2022 während der allgemeinen Öffnungszeiten im Rathaus der Stadt Schwentinental, Theodor-Storm-Platz 1, 24223 Schwentinental, Zimmer 7 zur Einsichtnahme bereitgehalten wird. Sofern Sie feststellen, dass Sie wahlberechtigt aber nicht im Wählerverzeichnis eingetragen sind, sollten Sie Einspruch einlegen, damit Sie an der Wahl teilnehmen können.

In welchen Wahlkreisen und –bezirken wird gewählt?

Die Stadt Schwentinental ist Teil des Wahlkreises 15 „Plön-Nord“ und aus organisatorischen Gründen in 7 Wahlbezirke sowie 2 Briefwahlbezirke eingeteilt.

Alle Wahlberechtigten haben die Möglichkeit, am Wahltag, dem 08. Mai 2022, zwischen 8.00 Uhr und 18.00 Uhr, ihre Stimme in ihrem Wahlbezirk abzugeben. Bitte entnehmen Sie Ihrer Wahlbenachrichtigung, in welchem Wahlbezirk Sie wahlberechtigt sind.

Die Wahlräume werden zu einem Großteil die sein, wie sie auch bei den letzten Wahlen verwendet wurden. Dennoch kann es aus organisatorischen Gründen, ein Wechsel musste bereits vorgenommen werden, zu Änderungen kommen. Deshalb die herzliche Bitte, die Wahlbenachrichtigung aufmerksam zu lesen, weil dort neben dem Wahlbezirk u.a. auch der Wahlraum angegeben ist.

Wann beginnt und endet die Wahl?

Die Wahlräume öffnen um 08.00 Uhr.
Unmittelbar nach Schluss der Wahlhandlung um 18.00 Uhr findet die öffentliche Ermittlung und Feststellung der Wahlergebnisse in den Wahlbezirken durch die Wahlvorstände statt.

Wie kann ich an der Briefwahl teilnehmen?

Anstelle der Stimmabgabe in dem Wahlraum Ihres Wahlbezirks haben Sie auch die Möglichkeit, an der Wahl durch Briefwahl teilzunehmen.

Briefwahl kann sowohl schriftlich als auch mündlich beim Wahlamt im Rathaus der Stadt Schwentinental unter Zuhilfenahme der Wahlbenachrichtigung beantragt werden.

Auch ohne Wahlbenachrichtigung können die Briefwahlunterlagen unter Vorlage eines gültigen Ausweisdokumentes mündlich (nicht telefonisch), schriftlich (Brief oder Fax), per E-Mail (wahlen(at)stadt-schwentinental.de) oder Online über die Anwendung OLIWA auf der Homepage der Stadt (schwentinental.de) unter Angabe des Familiennamen, Vornamen, Geburtsdatum und der vollständigen Anschrift angefordert werden.

Briefwähler werden gebeten dafür Sorge zu tragen, dass die Wahlbriefe rechtzeitig vor dem Wahltag zugestellt werden können.

Wer die Unterlagen persönlich im Wahlbüro des Rathauses abholt, kann die Briefwahl auch gleich an Ort und Stelle ausüben. Wer nicht nur für sich persönlich, sondern für weitere Personen Wahlunterlagen abholen möchte, benötigt eine Vollmacht der betreffenden Person zur Vorlage im Wahlbüro.

Das Wahlbüro im Rathaus (im Erdgeschoss, Zimmer 4, 5 und 7) hat bereits geöffnet.

Öffnungszeiten
Montag, Freitag: 8.30 – 12.30 Uhr
Dienstag: 7.00 – 12.30 Uhr
Donnerstag: 8.30 – 12.30, 14.00 – 18.00 Uhr.

Am Freitag vor der Wahl (06.05.2022) werden Briefwahlunterlagen bis 12.00 Uhr ausgegeben. Wer danach erkrankt und deshalb nicht im Wahlraum wählen kann, kann auch noch am Wahltag bis 15.00 Uhr Briefwahlunterlagen beantragen.

Antrag auf Ausstellung eines Wahlscheins

 

Was kann ich online erledigen?

Die Beantragung der Briefwahl kann online erfolgen, und zwar entweder per E-Mail an wahlen(at)stadt-schwentinental.de oder über die Online-Anwendung OLIWA unter https://www.wahlschein.de/1057091.

Stadt Schwentinental

Theodor-Storm-Platz 1 24223 Schwentinental Telefon 04307 811-0 Telefax 04307 811-201 E-Mail info@stadt-schwentinental.de

Newsletter-Anmeldung

Bleiben Sie auf dem Laufenden