Stadtwappen

Das Stadtwappen wurde 2008 von Jörg Burckhardt, www.naxus.de (Schwentinental) als so genanntes “Hochzeitswappen” gestaltet.

Blasonierung: „Durch eine oben eingebogene Deichselteilung geteilt. Oben in Blau zwei silberne Wellenfäden, rechts in Rot ein silberner Krummstab, dessen Schaft abgebrochen ist, links in Gold ein grüner Eichenzweig

Sowohl Elemente der ehemaligen Gemeinde Klausdorf als auch der Gemeinde Raisdorf spiegeln sich dort wider. Das blaue Tal mit den beiden Wellen steht für den Fluss Schwentine und verbindet symbolisch beide Hälften.

Verwendung des Stadtwappens Schwentinental:

Bei dem Stadtwappen handelt es sich um ein historisch begründetes, besonders geschütztes Hoheitszeichen der Stadt Schwentinental. Die Nutzung durch Dritte bedarf der vorherigen Genehmigung der Stadtverwaltung.

Bei Verletzung dieses Rechtes wird die Stadt Schwentinental ihre Ansprüche aus § 12 BGB auf Unterlassung geltend machen.

Zur Vermeidung von Rechtsstreitigkeiten ist daher bei einer beabsichtigten Verwendung des Stadtwappens vorab die Erlaubnis der Stadt Schwentinental einzuholen.

Die Nutzung kann für private, nicht kommerzielle Homepages und Druckerzeugnisse erlaubt werden. Auf diesen Seiten darf nicht der Eindruck erweckt werden, es handele sich um offizielle Seiten der Stadt Schwentinental bzw. durch sie autorisierte Publikationen.

Nähere Informationen sowie bei Bedarf passende Dateien erhalten Sie unter der E-Mail: infonaxus.de

Translate

Twitter

Facebook